Skip to main content
Paper Bags

Die Entwicklung eines professionellen Markenauftritts

Verschiedene Berater unterstützen mich dabei die Grundsteine für meine Marke zu legen. Über drei Monate entwickelt sich aus einer Idee ein kompletter Markenauftritt.

Im September 2017 setze ich mich mit Yossi Fisher, einem Markenberater aus New York in Verbindung. Er ist ein ausgewiesener Experte in der Modebranche und hat schon viele Marken beraten. Ich wollte mich mit ihm über den Aufbau meines neuen Modelabels unterhalten. Nach einem längeren Telefongespräch war ich überzeugt, dass er der richtige Berater für mich ist. Wir vereinbarten kurz darauf einen Beratungstag, zu dem wir uns in Mailand trafen.

Yossi erklärte mir worauf es ankommt, wenn ich meine Jeansmarke erfolgreich positionieren will. Eine der wichtigsten Erkenntnisse für mich war, dass ich von der Marke her und nicht vom Produkt her denken soll. Ich hatte meinen Fokus bisher primär auf meine Produkte gelegt, denn ich wollte ja etwas Innovatives und Neues kreieren. Doch dadurch entsteht noch keine Modemarke. Viel wichtiger ist es, dass ich mich zuerst mit den Inhalten meiner Marke auseinander setze: Worum geht es mir eigentlich, und was möchte ich bewirken? Welche Werte sind mir dabei wichtig?

Markenwerte als Basis

Wir begannen quasi bei Adam und Eva und arbeiteten uns durch die drei wichtigen Ws: Was, wie und warum. Dazu ließen wir uns von Bildern inspirieren, die zu meiner Marke und den Werten passen. Nach mehreren Stunden Arbeit wurde das Bild immer klarer: Ich bekam eine konkrete Vorstellung davon, was ich mit TORLAND aussagen will, und welche Kunden ich damit ansprechen will. Am Schluss des Tages war ich sehr müde aber äußerst zufrieden. Wir hatte den Grundstein für meine neue Jeansmarke gelegt.

In den folgenden Wochen baute ich darauf auf und erarbeitete meine „Brand Identity“. Aus den Bildern wurden Adjektive, aus den Adjektiven wurden Sätze, und aus den Sätzen wurden klare Aussagen über meine Markenwerte.

TORLAND Culture and Values

Die TORLAND-Werte

 

Von den Farben und Schriften…

Danach ging es darum das visuelle Erscheinungsbild meiner Marke auszuarbeiten, das „Corporate Design“. Ich traf mich mit einer ehemaligen Arbeitskollegin, einer Marketingspezialistin. Wir unterhielten uns über das mögliche Farbspektrum und das Schriftbild für meine Marke. Letztlich entschieden wir uns für Rot als primäre Markenfarbe, und zwei weitere ergänzende Farben, um die Markenwerte zu unterstreichen.

Rot steht für Aktivität, Dynamik, Stärke und Mut, alles Eigenschaften, die ich mit meiner Marke ausdrücken will. Mit Indigo als sekundäre Farbe nehme ich einerseits Bezug auf die klassische Farbe von Jeans, und andererseits steht diese Farbe für Freiheit, Unabhängigkeit und bewussten Lebensstil, weitere Eigenschaften, die mir wichtig sind. Last but not least wählten wir Grün als Ergänzungsfarbe, welche für Verantwortung, Unterstützung und Miteinander steht.

TORLAND Colors

Die TORLAND-Farben

Das Schriftbild für das Logo wählten wir so, dass es klassisch und modern kombiniert. Denn mein Ziel ist es Jeans zu entwickeln, die zwar den bewährten klassischen Look haben, aber durch innovative Neuerungen ergänzt werden. Der im 2017 neu kreierte Google Font „Spectral“ war dafür wie gemacht: Er ist eine Mischung aus Serif und Sans-Serif. Voilà, das neue TORLAND-Logo war geboren:

 

TORLAND Logo White on Red

… zum kompletten Corporate Design

Basierend auf diesen visuellen Elementen ließ ich über die Plattform 99designs einen kompletten Brand Guide erstellen. Ich war sehr zufrieden mit dem Resultat. Die Designerin brachte sehr gute Ideen ein und entwickelte einige tolle Vorlagen für Briefe, Visitenkarten, Plakate usw. Ein wichtiges Erscheinungsmerkmal, welches sie kreierte, ist das rote Quadrat. Ich merkte bald, dass dieses Symbol ein sehr gutes Wiedererkennungsmerkmal ist.

Ich übernahm die Idee des roten Quadrats und begann sie auch bei den Produkten einzusetzen. Das rote Quadrat soll auf allen Produkten und Labels als Merkmal erscheinen. Auch die Jeans werden ein kleines rotes Quadrat aufgestickt bekommen.

Basierend auf den Farben, Schriften und Design-Elementen werden alle Marketingmittel ausgearbeitet, wie zum Beispiel Produktbroschüren, Plakate, Messestand oder Website. Dies garantiert, dass der Markenauftritt aus einem Guss ist und die Markenwerte konsistent kommuniziert werden.

TORLAND Vorlage

Vorlage für ein Plakat

Related News

TORLAND Pop-up Store

Die Vermarktung beginnt

TORLAND Business Jeans

Den Markt testen

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen